Richard Löwenstein

Return-Magazin: Amiga Joker et moi auf dem Cover

Richard Löwenstein. Mein Name auf dem Cover?! Ich staunte als mir Ausgabe 20 des Retro-Gaming-Magazins RETURN aus dem Briefkasten entgegen purzelte, mit Seite Eins vorneweg. Vielen lieben Dank an Frank Erstling und sein Team, die beim RETURN-Magazin ganz großartige Arbeit leisten und mir nebenbei meine allererste namentlich genannte Coverstory bescheren. Anlass ist der 25. Geburtstag der Amiga Joker: Deutschlands erstes Singleformat-Magazin überhaupt

Return-Magazin: Amiga Joker et moi auf dem Cover2015-06-16T11:32:23+00:00

Metro Redux: Zwei Volltreffer in einem

Danke für die Gelegenheit, dass ich drei verpasste und lange nicht gespielte Highlights der alten Konsolen-Generation jetzt nachholen kann. Ich meine damit THE LAST OF US REMASTERED  und jetzt METRO REDUX. Will sagen Metro 2033 und Metro Last Light. Haben alle etwas Grafikrouge und Detailmakeup aufgelegt, damit sie sich auf PlayStation 4 und Xbox One wohl fühlen. Wobei das Pronomen "etwas" ungefähr so

Metro Redux: Zwei Volltreffer in einem2014-08-21T11:49:16+00:00

Mario Kart 8 im Test:Hundert Millionen mal Freude am Fahren

Nur noch 215.000 Abnehmer finden, dann hat Nintendos Mario-Kart-Reihe die Marke von einhundert Millionen verkauften Exemplaren geknackt. Das dürfte dem Arcade-Flitzer Mario Kart 8 locker gelingen. Prima Game! [rev_slider mariokart8] Okay, so ganz genau darf man es mit den Zahlen der Kollegen von VGChartz nicht nehmen. Immerhin sind in der Aufstellung die Downloads der Wii-Emulationen von Super Mario Kart und Mario Kart

Mario Kart 8 im Test:Hundert Millionen mal Freude am Fahren2014-05-15T09:01:55+00:00

Wir sind dann mal auf iTunes…

  Nur eine ganz kurze Notiz, weil´s mich halt doch ein bisschen glücklich macht: Die Reise-eBooks aus der Reihe "Wir sind dann mal woanders" über die Weltreise von Doreen und mir: Also diese eBooks sind ab sofort auch auf iTunes greifbar und also lesbar auf iPhone, iPod, iPad und via iBooks auf dem Mac. Ist das nicht

Wir sind dann mal auf iTunes…2014-05-02T20:02:24+00:00

Studentisches für brand eins

Ist mir stets eine besondere Ehre und Freude, wenn ich für branchenferne Medien einen Beitrag leisten darf. Das gilt ganz besonders, wenn es sich um ein anspruchsvolles Medium wie brand eins handelt: Ein Wirtschaftsmagazin, das dem Goethe-Institut einen eigenen Webeintrag wert ist.  Kurzer Rückblick: Anfang Februar nahm ich Kontakt zu 15 jungen Gamedesign-Studenten in München auf.

Studentisches für brand eins2014-04-02T13:21:00+00:00

Eine 80er-Jahre Karriere III:Persian Gulf Inferno 3/3

Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden, Teil Zwei hier. Und jetzt geht´s weiter...   Ja blöd. Jetzt hatte also die Bundesprüfstelle ausgerechnet Persian Gulf Inferno unter Beschuss genommen: Jenes Actiongame, an dessen Umsetzung vom Amiga auf den Commodore 64 ich arbeitete. Ich machte mir

Eine 80er-Jahre Karriere III:Persian Gulf Inferno 3/32014-02-06T10:00:00+00:00

80er-Jahre Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 2/3

Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden. Und jetzt geht´s weiter. Verdammter Ehrgeiz. Meine C64-Umsetzung des Antiterror-Actiongame Persian Gulf Inferno sollte dem Amiga-Original möglichst ähnlich sehen. Musste alles aus der alten Hardware herauskitzeln. Ich wollte ein weiches Vier-Wege-Scrolling. Unbedingt. Damit die Kulisse

80er-Jahre Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 2/32014-02-04T10:00:00+00:00

80er-Jahre-Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 1/3

Indiziert, vor Gericht gezerrt und vom Powerplay-Magazin zur Gurke des Monats erhoben: Nein, langweilig war die Arbeit an Persian Gulf Inferno nun wirklich nicht. Mein Name ist Richard Löwenstein, und Ende der 80er-Jahre habe ich ganz schön was erlebt als junger Games-Garagenprogrammierer.    Das Inferno nimmt seinen Lauf im Sommer 1988. Ich bin mit meinem

80er-Jahre-Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 1/32014-02-02T13:47:00+00:00

Eine 80er-Jahre-Karriere II – Twinky goes hiking 4/4

Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden, Teil Zwei hier und Teil Drei hier. Und jetzt geht´s weiter... Mein Herz hämmert wie wild, es droht mir die Brust zu sprengen, als zwei Wochen später ein Umschlag zurück kommt. Absender: Ariolasoft.

Eine 80er-Jahre-Karriere II – Twinky goes hiking 4/42012-07-04T10:00:00+00:00

Eine 80er-Jahre-Karriere II – Twinky goes hiking 3/4

  Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden, Teil Zwei hier. Und jetzt geht´s weiter...   Mit den ersten sichtbaren Zeichen eines Splitscreen-Scrolling ist aber auch ein Wendepunkt erreicht. Es ist jetzt an der Zeit, dass weitere Gedanken folgen: Wohin

Eine 80er-Jahre-Karriere II – Twinky goes hiking 3/42012-07-02T10:00:00+00:00

Über mich

Spieleschreiber, das sind im Wesentlichen ich – Richard Löwenstein – und freie Kollegen, mit denen ich auftragsbezogen zusammenarbeite. Ich bewege mich seit 1984 in der Software-, Games- und Medienindustrie. Das Wort Spieleschreiber (“gamesauthor”) bezieht sich auf  die Tatsache, dass ich über Computerspiele schreibe und sie außerdem entwickle und produziere

Meine Arbeiten

Aktuelles