Amiga

Amiga Commpendium: Endlich mal Silkworm testen…

Ab Seite 42 im Amiga Commpendium: Mein kleiner Lebenstraum geht in Erfüllung. Ich darf die Amiga-Umsetzung von Silkworm testen.     Danke an Sam Dyer und sein wundervolles Buch Amiga Commpendium für die Verwirklichung eines kleinen Lebenstraums. Endlich durfte ich über Silkworm schreiben. Vielleicht sind an dieser Stelle ein paar Worte zur Erklärung angebracht.

Amiga Commpendium: Endlich mal Silkworm testen…2019-01-11T09:15:48+00:00

RESHOOT – mein neues Amiga Shoot´em-Up. Jetzt als Demo!

Ich weiß nicht ob Ihr´s schon wusstet: Jedenfalls, ich entwickle seit einigen Monaten an einem neuen Game. Es entsteht für die wundervollste aller Retro-Plattformen: Amiga. Name des Game: RESHOOT. Hab bisher hier nichts dazu gepostet – höchste Zeit das nachzuholen. Auch wenn´s vorerst nur mit einigen wenigen Sätzen ist. Dem ersten Satz kommt umso entscheidendere Bedeutung zu: Die Demo ist

RESHOOT – mein neues Amiga Shoot´em-Up. Jetzt als Demo!2019-01-11T09:15:57+00:00

Return-Magazin: Amiga Joker et moi auf dem Cover

Richard Löwenstein. Mein Name auf dem Cover?! Ich staunte als mir Ausgabe 20 des Retro-Gaming-Magazins RETURN aus dem Briefkasten entgegen purzelte, mit Seite Eins vorneweg. Vielen lieben Dank an Frank Erstling und sein Team, die beim RETURN-Magazin ganz großartige Arbeit leisten und mir nebenbei meine allererste namentlich genannte Coverstory bescheren. Anlass ist der 25. Geburtstag der Amiga Joker: Deutschlands erstes Singleformat-Magazin überhaupt

Return-Magazin: Amiga Joker et moi auf dem Cover2015-06-16T11:32:23+00:00

Lesetipp für Retrogamer: Return-Magazin und alles wird gut

Eigentlich darf das ja niemand wissen. Als ich Anfang 2008 gemeinsam mit dem Florian Petrich vom Airmotion Games Verlag die englische Zeitschrift gamesTM als deutsche Lizenzausgabe in die hiesigen Breiten holte, da war – zumindest mir – das Geschäftliche gar nicht so wichtig. Ich hatte vielmehr total Bock auf Retro-Texte. Wollte über die guten alten C64-Zeiten schreiben, über Summer

Lesetipp für Retrogamer: Return-Magazin und alles wird gut2014-09-19T11:20:08+00:00

Gamescom 2014: Zeit zum Zocken

Nur Zocken. Ein bisschen plaudern. Eindrücke aufsaugen und vielleicht dem einen oder anderen Vortrag lauschen: soweit mein Plan für zwei Tage Köln und gamescom 2014. Das Wundervolle: hat geklappt. Sony Pressekonferenz: Viel zu laut und vorrangig geprägt durch hübsche, aber wenig aussagekräftige Videotrailer ohne Gameplay-Szenen. Manches macht trotzdem Lust auf mehr. Hellblade zum Beispiel. (Bildquelle: Richy. Auch

Gamescom 2014: Zeit zum Zocken2014-08-15T19:40:34+00:00

Ein Retro-Interview: Amiga, Joker und ich und so

Sprechen wir mal über die 90er, Amiga und Weißglut: Wie bringt man einen Chefredakteur zum Kochen? Du wirst es nicht glauben, wenn du es liest! So, jetzt darf ich Deiner Aufmerksamkeit vermutlich sicher sein und über eine der schönen Facetten am Journalismus philosophieren: Nämlich dass man seine Meinung besser verbreiten kann als die meisten Menschen. Mir fällt bei Presseterminen immer wieder

Ein Retro-Interview: Amiga, Joker und ich und so2014-08-07T10:43:44+00:00

Eine 80er-Jahre Karriere III:Persian Gulf Inferno 3/3

Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden, Teil Zwei hier. Und jetzt geht´s weiter...   Ja blöd. Jetzt hatte also die Bundesprüfstelle ausgerechnet Persian Gulf Inferno unter Beschuss genommen: Jenes Actiongame, an dessen Umsetzung vom Amiga auf den Commodore 64 ich arbeitete. Ich machte mir

Eine 80er-Jahre Karriere III:Persian Gulf Inferno 3/32014-02-06T10:00:00+00:00

80er-Jahre Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 2/3

Wie das bei einer mehrteiligen Textreihe so ist: Gut wenn man weiß was bisher geschehen ist. Teil Eins ist hier zu finden. Und jetzt geht´s weiter. Verdammter Ehrgeiz. Meine C64-Umsetzung des Antiterror-Actiongame Persian Gulf Inferno sollte dem Amiga-Original möglichst ähnlich sehen. Musste alles aus der alten Hardware herauskitzeln. Ich wollte ein weiches Vier-Wege-Scrolling. Unbedingt. Damit die Kulisse

80er-Jahre Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 2/32014-02-04T10:00:00+00:00

80er-Jahre-Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 1/3

Indiziert, vor Gericht gezerrt und vom Powerplay-Magazin zur Gurke des Monats erhoben: Nein, langweilig war die Arbeit an Persian Gulf Inferno nun wirklich nicht. Mein Name ist Richard Löwenstein, und Ende der 80er-Jahre habe ich ganz schön was erlebt als junger Games-Garagenprogrammierer.    Das Inferno nimmt seinen Lauf im Sommer 1988. Ich bin mit meinem

80er-Jahre-Retro-Karriere III:Persian Gulf Inferno 1/32014-02-02T13:47:00+00:00

Über mich

Spieleschreiber, das sind im Wesentlichen ich – Richard Löwenstein – und freie Kollegen, mit denen ich auftragsbezogen zusammenarbeite. Ich bewege mich seit 1984 in der Software-, Games- und Medienindustrie. Das Wort Spieleschreiber (“gamesauthor”) bezieht sich auf  die Tatsache, dass ich über Computerspiele schreibe und sie außerdem entwickle und produziere

Meine Arbeiten

Aktuelles