Diablo 3: Warmspielen, bitte!

Erstmal danke für die eifrige Beteiligung an der Aktion “Richard-gib-mir-bitte-einen-der-zehn-Betakeys-für-Diablo-3” neulich hier in diesem Blog, genauer gesagt auf meiner Facebook-Seite.

Ist ja schon die zweite Schenkungs-Aktion dieser Art. Nach den Erfahrungen beim ersten Mal bin ich nur mäßig überrascht, dass es mehr Teilnehmer gibt als Keys. Viel mehr. Die Glücksfee musste losen, und hat die Namen von zehn Gewinnern aus dem großen Topf gezogen. Die glücklichen Sieger erhalten bis heute mittag, sprich den 26. April um 12 Uhr via Facebook eine Nachricht mit dem Download-Schlüssel, der einem das Tor zur Beta von “Diablo 3” öffnet. Jedenfalls, sofern derjenige keine Nachrichten-Sperre errichtet hat und die Freundschafts-Anfrage genehmigt. Ansonsten halt später oder gar nicht, sorry, aber irgendwie muss ich ja Kontakt aufnehmen.


Mir bleibt eigentlich nur, allen Gewinnern viel Spaß beim Warmspielen für das richtige Game zu wünschen. Wer nicht gewonnen hat, den kann ich bloß um Verständnis bitten, und schwachen Trost spenden: Ist ja immerhin nicht mehr sooo lange hin bis zum 15. Mai. Ich muss selbst warten – alle Keys sind weg. Hab vergessen, einen für mich zu behalten. Verdammt.

Bitte, wenn Du magst was du liest: Sag es weiter. Klicke im Facebook-Link auf Gefällt mir für die Hauptseite und für den Artikel. Und teile die Seite mit Deinen Freunden. Du willst über neue Beiträge informiert werden? Hier klicken, auf dem folgenden Bildschirm rechts oben auf “Follow”.

2012-04-26T11:41:00+00:00

Über mich

Spieleschreiber, das sind im Wesentlichen ich – Richard Löwenstein – und freie Kollegen, mit denen ich auftragsbezogen zusammenarbeite. Ich bewege mich seit 1984 in der Software-, Games- und Medienindustrie. Das Wort Spieleschreiber (“gamesauthor”) bezieht sich auf  die Tatsache, dass ich über Computerspiele schreibe und sie außerdem entwickle und produziere

Meine Arbeiten

Aktuelles