buzzybee

About Richard Löwenstein

This author has not yet filled in any details.
So far Richard Löwenstein has created 116 blog entries.

Tod durch Ladepause: Little Big Planet 3 im Test

Na sowas: Der Star der kreativen Jump´n´Run-Wundertüte "Little Big Planet 3" heißt gar nicht Sackboy. Hatte das bisher so verinnerlicht und überall  so gelesen. Stimmt aber nicht. In der deutschen Version trägt der Kerl alle möglichen lustigen Namen: Wollkopf. Sackjunge. Stoffknäuel. Fehlt noch Sackgesicht. Einige Male fordern Bossgegner zum Duell. Die Kämpfe gliedern sich in mehrere Etappen, sind hübsch inszeniert

Tod durch Ladepause: Little Big Planet 3 im Test2015-06-16T11:33:32+00:00

Assassin´s Creed Unity oder: von Hatern und Kleinkarierten

      Ich möchte eine Lanze für "Assassin´s Creed Unity" brechen. So viele Hater, Wutgamer und Brandredner schreiben das Spiel tot. Sie verderben mir und anderen den Spaß daran. Wir schreiben heute den 13. November. Kein besonderer Tag eigentlich, außer: Seit heute kann man sich "Assassin´s Creed Unity" nach Hause holen und Abenteuer im spätmittelalterlichen bis

Assassin´s Creed Unity oder: von Hatern und Kleinkarierten2015-06-16T11:34:00+00:00

Ach wie ist das schön: Assassin´s Creed Unity im Test

Nach rund 30 Jahren in der Branche passiert es mir nicht mehr so oft, dass mich ein Game ernsthaft aufwühlt. "Assassin´s Creed Unity" hat´s geschafft. Ich habe viele Abend lang gelacht und geweint, gejubelt und geflucht, geguckt und gestaunt. Ein ganz großartiges Actionabenteuer. Narration deluxe!   Ich mag eigentlich keine Superlativ-Sprüche vom Kaliber "Das erste Game einer neuen Generation". Aber

Ach wie ist das schön: Assassin´s Creed Unity im Test2015-06-16T11:34:16+00:00

Nachtreten und abfackeln: The Evil Within im Test

Neulich bei uns ihm Wohnzimmer. Sitze auf der Couch, habe gerade gefrühstückt. Eine groteske  Kreatur wankt in meine Richtung. Sie trägt die neueste Splattermode: Speer durch den Kopf, die Beine mit Stacheldraht umwickelt. Ich prügle auf sie ein. Ein Hieb, zwei Hiebe, drei Hiebe. Das Ding sinkt zu Boden. Ich trete nach. Ein schmatzendes Geräusch. Werde wohl die Weichteile

Nachtreten und abfackeln: The Evil Within im Test2015-06-16T11:34:30+00:00

Schneller Fuchs, falscher Hase: Forza 2 vs. Driveclub

    Weit und breit kein Need for Speed in Sicht. Trotzdem selten einen so begeisternden Vollgas-Herbst erlebt. Der Grund heißt Forza Horizon 2. Für mich eines der besten Rennspiele der letzten zehn Jahre. Ich kann dem Game kein größeres Kompliment machen, als dass es sich ähnlich gut anfühlt wie Burnout Paradise. Mein absoluter Favorit in Sachen Arcaderacing. Hab´ für T-Online in

Schneller Fuchs, falscher Hase: Forza 2 vs. Driveclub2015-06-16T11:34:56+00:00

Xbox One oder: Zwangsupdates und Teufelszeug!

  Es war der 1. Oktober. Eigentlich wollte ich nur eine Runde Forza Horizon 2 auf meiner Xbox One daheim spielen. So nahm das Drama seinen Lauf. Hoffnungsvoll tippte ich das silberschimmernde X an der Front der Xbox One an: Start der Konsole. Sie lässt sich die übliche Gedenkminute Zeit zum Booten. Doch anschließend lässt sie mich immer noch nicht

Xbox One oder: Zwangsupdates und Teufelszeug!2014-10-09T09:00:03+00:00

Ich bin dann mal schnell: Probefahrt mit Project Cars

Danke an Herrn Nicolaus August Otto. Hätte er nicht Ende des 19. Jahrhunderts den Ottomotor erfunden – die Probefahrt mit der Motorsport-Simulationen "Project Cars" hätte wohl nie stattgefunden. Jedenfalls nicht inklusive dieses Soundinferno.   Denn weißt du, lieber Leser: Ich stehe auf brachialen Motorsound. Den liefert die Schöpfung des kleinen Londoner Studios Slightly Mad. Wenn sich die Drehzahl durch das Trommelfell frisst und mein Hirn auf 8.500

Ich bin dann mal schnell: Probefahrt mit Project Cars2014-10-08T16:24:25+00:00

Lesetipp für Retrogamer: Return-Magazin und alles wird gut

Eigentlich darf das ja niemand wissen. Als ich Anfang 2008 gemeinsam mit dem Florian Petrich vom Airmotion Games Verlag die englische Zeitschrift gamesTM als deutsche Lizenzausgabe in die hiesigen Breiten holte, da war – zumindest mir – das Geschäftliche gar nicht so wichtig. Ich hatte vielmehr total Bock auf Retro-Texte. Wollte über die guten alten C64-Zeiten schreiben, über Summer

Lesetipp für Retrogamer: Return-Magazin und alles wird gut2014-09-19T11:20:08+00:00

U2 und Songs of Innocence oder: Wie dem Gaul das Genick brach…

Die Community kann grausam sein. Schaut dem geschenkten Gaul nicht ins Maul, sondern bricht ihm das Genick. Also ich spreche von U2 und deren neuem Album Songs of Innocence. Große Überraschung letztens, als Apple und U2 gemeinsam bekanntgeben, dass sie ihr neues Werk ab sofort verschenken – bedingungslos und einfach so via iTunes. Was lese ich dazu in Facebooks Zeitleiste : Jubel, Dankbarkeit oder wenigstens ´ne

U2 und Songs of Innocence oder: Wie dem Gaul das Genick brach…2014-09-12T10:01:03+00:00

Destiny im Test: zu blöd zum Überleben

Hab schon lange nicht mehr so sehr fluchen und die Zähne zusammenbeißen müssen wie bei Bungies neuem Ego-Shooter. Meine Fresse, sind manche Stellen schwer. So krass. bock. schwer, dass ich mich echt frage: Haben da nur Vollprofis am letzten Betatesting teilgenommen und sich anschließend über fehlende Herausforderungen beschwert? Hat Bungie nochmal richtig schön die Schrauben zugedreht? Erstmal zur

Destiny im Test: zu blöd zum Überleben2014-09-10T13:42:14+00:00

About My Work

Phasellus non ante ac dui sagittis volutpat. Curabitur a quam nisl. Nam est elit, congue et quam id, laoreet consequat erat. Aenean porta placerat efficitur. Vestibulum et dictum massa, ac finibus turpis.

Recent Works

Recent Posts